Aktuelles

Aktuell

06.09.2017 - Hausmesse zum Jubiläum

Seit 1992 ist unser Familienunternehmen ein starker Partner, wenn es um qualitativen Service in den Bereichen Bad und Heizung geht. Mit Tradition in Lüdge verwurzelt, steht der Name Meier seit 25 Jahren für zuverlässige, authentische Handwerksarbeit. Unser 25-jähriges Firmenjubiläum feiern wir am Freitag, 8. September  2017 mit einer Hausmesse auf unserem Firmengelände in der Siemensstraße 17.  Neben interessanten Fachvorträgen und einem Blick hinter die Kulissen unseres Sanitär- und Heizungs-Betriebs erwartet Sie ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Info- und Demonstrationsständen zu unseren Dienstleistungen sowie Ausstellungsbereichen unserer Lösungsanbieter. Seien Sie dabei und feiern Sie mit. Los geht’s um 10 Uhr.

Unser 25-jähriges Firmenjubiläum feiern wir mit einer Hausmesse auf unserem Betriebsgelände in der Siemensstraße 17.

17.09.2015 - Abverkauf von Ausstellungsstücken. Sparen Sie jetzt!

Die Ausstellung der Fliesenscheune wird überarbeitet. Daher stehen verschiedene Ausstellungsobjekte u.a. Duschabtrennungen, Waschtischanlagen und Badewannen nunmehr im Abverkauf. Eine detaillierte Übersicht  mit Preisangabe finden Sie auf den folgenden Seiten. Die Objektpreise verstehen sich selbstverständlich incl. Mehrwertsteuer.  Gern informieren wir Sie näher.

Gesamtkatalog Abverkauf mit allen Produkten


18.12.2014 - Weihnachtsgrüße vom Team Meier

Liebe Kundinnen, liebe Kunden und Geschäftsfreunde,

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Wir möchten uns bei Ihnen für die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit bedanken und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen allen Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Ihr Jörg Meier und Team


22.07.2014 - Sommer-Sonnengruß

Der Sommer kommt jetzt so richtig in Fahrt, die Temperaturen steigen und überall ist Urlaubsstimmung angesagt. Wir wünschen Ihnen einen tollen, fröhlichen  Sommer mit viel Sonne und schönen Erlebnissen. Und wenn Sie uns brauchen sollten: Auf uns ist Verlass, wir sind für Sie da!

© FrankU, fotolia.com

15.07.2014 - Vorteile sichern mit dem BWT-Einhebelfilter

Der Einbau eines Filters in jede Hausinstallation ist nach einschlägigen Normen Pflicht. Und Wasserfilter für Gebäude gibt es fraglos viele am Markt – und alle halten Partikel wie Rostteilchen und Sandkörner von der Hausinstallation fern.

Mit dem Einbau eines solchen Filters ist es aber nicht getan: Um eine dauerhafte Hygiene der Trinkwasserleitungen zu garantieren muss der Filter regelmäßig rückgespült bzw. gewechselt werden. Unserer Erfahrung nach hapert es aber häufig genau an diesem Punkt, denn das Wechseln ist bei vielen Modellen eine komplizierte Angelegenheit.

Um die Trinkwasserhygiene in Ihrem Haushalt sicherzustellen, hat BWT den Einhebelfilter BWT E1 entwickelt. Der Schutzfilter besitzt innovative Komfort- und Hygienevorteile, denn wasserbeaufschlagte Teile werden nicht mehr berührt. Zudem vermeidet der E1 beim Tausch des Hygienetresors auch Spritzwasser und die Wasserleitung läuft nicht leer.

Der Austausch des Hygienetresors (das ist die Filtertasse mit dem Filterelement) ist so einfach, dass Sie dies in wenigen Sekunden selbst durchführen können:

  • Entriegeln der Sicherung und damit gleichzeitiges Absperren des Wassers
  • Hochziehen des Hebels und damit automatisches Ausstoßen des Hygienetresors
  • Einsetzen des neuen Hygienetresors. Hebel schließen. Verriegeln. Fertig.

Das alles schaffen Sie in weniger als 30 Sekunden. An den Wechsel der Filtereinheit werden Sie am Filter (LED-Anzeige) oder bequem per E-Mail-Erinnerungsdienst erinnert. Ein zusätzlicher Vorteil: bei Registrierung des E1 Einhebelfilters unter http://www.bwt-E1.com können Sie sich eine 10-Jahres-Werksgarantie auf den E1 sichern.


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Das anschauliche Video zeigt, wie einfach es geht.

© BWT
Der Einhebelfilter von BWT

17.06.2014 - Qualität kaufen und sparen…

… das ist kein Widerspruch, sondern eine Erfahrung, die wir und viele unserer Kunden immer wieder machen. Bei einem billigen Produkt spart man erst einmal Geld, das ist sehr verlockend. Man spart aber auch an Qualität, Service und Zuverlässigkeit. Und dass ein billiges Produkt am Ende nicht immer eine Geldersparnis bedeutet, merkt man häufig, wenn minderwertige Ware schon beim Einbau für Probleme sorgt.  Beschädigungen, Zusatzkosten durch Neukauf und letztlich doch der Gang zum Fachmann sind häufig die Folge.

Billigkauf - und alle Fragen offen

Bei Baumarktware oder Bestellungen über das Internet ist Vieles unsicher. Es tauchen Fragen auf wie: „Sind das wirklich Originalprodukte?“, „Welche Gewährleistung habe ich über die Bezugsquelle?“, „Wer sorgt für fachgerechten Einbau und Wartung?“, „Wer haftet für Transportschäden?“. Und wie Sie etwa Ihre vom Logistikunternehmen beim Nachbarn abgelieferte Bad-Keramik ohne Schaden am Produkt und Ihrem Körper in ihr Haus bekommen, ist auch nicht klar.

Wie man wirklich spart

Wer also wirklich auf der sicheren Seite sein will, kauft Qualität beim Fachmann und spart tatsächlich Geld und viel Ärger. Wir sind zur Stelle, wann Sie es wünschen, wenn Sie zuhause sind und Zeit haben. Wir bieten zu qualitativ hochwertigen Produkten, erstklassige Beratung und sorgen für eine optimale Dienstleistung durch unser geschultes Fachpersonal. Auch in der Folge sind wir für Sie da, bei  Garantie- und Serviceleistungen, der Wartung und halten Ersatzteile für ihr System bereit. Auch in der Not ist auf uns Verlass  - durch unseren zuverlässigen Notdienst.

Am richtigen Ende sparen heißt, Qualität den Vorzug geben.

© grafikplusfoto - Fotolia.com

06.05.2014 - Wir sind wieder dabei: MINT in Lügde

Kindern und Jugendlichen Technik verständlich zu vermitteln und sie für naturwissenschaftliche Themen zu interessieren ist uns ein Anliegen. Deshalb sind wir seit Jahren Mitglied des Arbeitskreises „MINT in Lüdge“. Das Akronym "MINT" steht für die Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Auch in diesem Jahr haben wir wieder die Präsentationsveranstaltung des MINT-Arbeitskreises unterstützt.

Bei der Veranstaltung, die unter dem Motto „MINT horcht auf“ steht, dreht sich in diesem Jahr alles ums Hören. Sie findet am 24. Mai 2014 von 15.00 bis 17.00 Uhr im Emmeraupark in Lüdge statt.

Kinder der pädagogischen Einrichtungen des Ortes präsentieren dort  viele kleine, spannende Experimente mit tollen Namen, die allein schon neugierig machen: Da gibt es beispielsweise die „Stimmgabel im Wasserglas“, die „Gummigitarre“, „Klingelballons“ oder das „Geräuschezelt“. Auch für Jugendliche gibt es Interessantes zum Informieren und Mitmachen, wie „Handy-Apps zu Frequenzgangmessung“ oder „Schallmuster sehen mit Cladnischen Platten“. Auszubildende in technischen Berufen stellen den Selbstbau einer Haustürklingel vor.

Wir hoffen auf viele kleine und auch große Besucher, die sich für die Experimente und Vorführungen der Kinder interessieren. Was man auf jeden Fall mitbringen muss: Lust am Schauen, staunen und Mitmachen!

Was: MINT in Lüdge

Wann: 24. Mai 2014, 15.00 bis 17.00 Uhr

Wo: Emmeraupark, Lüdge

MINT in Lüdge

Die Kinder bieten ein tolles Programm

22.04.2014 - Werden Sie zum Wasser-Gourmet!

Wir sind Ihr Trinkwasserprofi vor Ort. Gemeinsam mit BWT, Europas Nummer  1 der Wassertechnologie, bieten wir Ihnen auf verschiedenen Wegen die Möglichkeit, Ihr Trinkwasser in der bestmöglichen Qualität zu genießen.


BWT-Weichwasseranlagen wie die "AQA perla" sind in puncto Ökonomie und Ökologie bis ins letzte Detail optimiert. Neben minimalem Verbrauch von Regeneriersalz bestechen sie vor allem durch ein umfassendes Hygienekonzept.  So verfügen alle BWT-Trinkwasserenthärter über eine Keimschutz-Einrichtung, wie sie vorgeschrieben ist. Mit "AQA perla" haben Sie zudem ein permanentes Wellness-Konzept in Ihrem Haus integriert: Das seidenweich perlende Wasser steht Ihnen beim Duschen oder Wäsche waschen ständig zur Verfügung.

Wir als SHK-Fachbetrieb besitzen die notwendigen Qualifikationen, um die neuen Herausforderungen an die Trinkwasserhygiene zu meistern. Überzeugen Sie sich von der ausgezeichneten Qualität der BWT-Produkte. Wir informieren Sie gerne und haben Antworten auf all Ihre Fragen.
 

© BWT-AG

14.04.2014 - Frühlingshafte Ostergrüße

Der Winter in diesem Jahr war mit seinen moderaten Temperaturen gar kein richtiger Winter. Umso mehr freuen wir uns, jetzt diesen wunderschönen Frühling genießen zu können. Die Sonne lacht, Blumen haben ihre Köpfe aus der Erde gereckt und die ersten Knospen zeigen sich an Bäumen und Sträuchern.

Wir hoffen, dass Sie alle bei wunderbarem Wetter ein paar schöne freie Tage über Ostern genießen können. Wir wünschen Ihnen ein Osterfest mit allem Schönen, was für Sie zu diesem Fest dazu gehört. 

© ChristArt - Fotolia.com

03.03.2014 - Mit hydraulischem Abgleich Energiekosten senken

Ungleiche Wärmeverteilung im Haus sorgt für verminderten Wärmekomfort und erhöhten Energieverbrauch. Den Energieverbrauch durch höhere Energieeffizienz senken, das leistet der hydraulische Abgleich.

Mit dem hydraulischen Abgleich wird die Ursache der ungleichen Wärmeverteilung erkannt und abgestellt. Dafür gibt es zahlreiche Methoden, doch allen gemein ist, dass jeder einzelne Heizkörper im Haus über mess- und einstellbare Thermostatventile eingemessen und somit die gesamte Heizungsanlage optimiert wird.

Die Maßnahme ist im Vergleich zu anderen Energiesparmaßnahmen im Gebäudebereich relativ kostengünstig und macht sich damit umso schneller bezahlt. Förderlich sind dabei natürlich weitere Merkmale wie eine gute Dämmung der Außenwände und des Daches.

Haben Sie weitere Fragen? Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

© Wanja Jacob - Fotolia.com

20.02.2014 - Jetzt noch Trinkwasser auf Legionellen überprüfen lassen

Legionellen sind im Wasser vorkommende Bakterien, die sich besonders gut bei 25 bis 50 °C vermehren. Geraten Legionellen in die Lunge, können sie eine schwere Lungenentzündung verursachen, die in Einzelfällen sogar tödlich enden kann. Da Legionellen auch in Warmwasserbereitungsanlagen in Wohngebäuden vorkommen können, verpflichtet die Trinkwasserverordnung auch die Eigentümer, Maßnahmen gegen einen Befall zu ergreifen. In öffentlichen Gebäuden, Gewerbe- und Industriegebäuden mit Mietern sowie in Wohn- bzw. Geschäftsgebäuden mit vermieteten Wohnungen muss die Trinkwasseranlage auf Legionellen untersucht werden. Je nach Nutzungsart betragen die Untersuchungsintervalle, welche die novellierte Trinkwasserverordnung vorschreibt, ein oder drei Jahre.


Tätig werden müssen Eigentümer von Trinkwasseranlagen, die als „Großanlage“ gelten, und in denen Duschen, Badewannen mit Handbrause bzw. Armaturen eingebaut sind, die das Trinkwasser „vernebeln“. Eine Großanlage liegt gemäß der Trinkwasserverordnung vor, wenn ein Trinkwassererwärmer mit einem Inhalt von über 400 Litern vorhanden ist, oder wenn die Warmwasserleitungen vom Speicher oder Durchflusswassererwärmer bis zur letzten Entnahmearmatur mehr als drei Liter enthält.Ein- und Zweifamilienhäuser hingegen sind von dieser Untersuchungspflicht ausgenommen. Die Frist für eine Erstprüfung ist am 31. Dezember 2013 abgelaufen.


Aufgrund des großen Volumens der zu untersuchenden Trinkwasser-Installationen in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden können Fachinstallateure sowie Prüflabore laut einer Mitteilung nicht termingerecht arbeiten.


Juristische Fachkreise und technische Fachverbände raten möglichen Kunden dazu möglichst bald eine Trinkwasseruntersuchung zu beauftragen, so dass diese zeitnah in chronologischer Abfolge abgearbeitet werden kann. Laut der Mitteilung des Serviceunternehmens sollte diese Vorgehensweise von vielen Vollzugsbehörden (Gesundheitsämter) verwaltungsrechtlich akzeptiert werden. Eine endgültige Entscheidung darüber wird von den zuständigen Vollzugsbeamten getroffen.

© yellowj - Fotolia.com

07.01.2014 - Auf ein Neues!

Aufregend ist er immer, der Start ins neue Jahr. Ein Neubeginn, der mit vielen Hoffnungen und Sehnsüchten verknüpft ist.

Wir wünschen Ihnen zur Umsetzung all Ihrer Ideen viel Kraft, Motivation und das kleine Quäntchen Glück, das jeder von uns braucht.


16.12.2013 - Wir wünschen frohe Weihnachten!

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und das Gefühl von Dankbarkeit ist allgegenwärtig. Wir möchten uns bei all unseren Kunden bedanken, die uns in diesem Jahr die Gelegenheit zur Zusammenarbeit gegeben haben.

Wir wünschen Ihnen eine fröhliche und friedliche Weihnachtszeit mit vielen wunderbaren und glücklichen Momenten.

Starten Sie schwungvoll und voller Zuversicht ins neue Jahr. Möge 2014 Sie Ihren Träumen ein kleines Stück näher bringen.


14.11.2013 - Wintercheck am Haus: Leitungen und Isolierungen überprüfen


Die kalte Jahreszeit hat begonnen und der erste Frost war schon da. Jetzt ist es höchste Zeit, die Außenleitungen am Haus zu überprüfen, damit es nicht zu Frostschäden wie Rohrbrüchen kommt. Und mit einer richtigen Isolation Ihrer Versorgungsleitungen sparen Sie bares Geld.

Die Außenleitungen zu Garten oder Garage sollten Sie sperren und sicherstellen, dass sich in keiner der Rohrleitungen Wasser befindet. Notfalls müssen Sie das Restwasser ablassen. Der Hahn sollte geöffnet bleiben, das ist besser für die Dichtungen. Die Leitungen sollten Sie dann an kalten, frostempfindlichen Stellen isolieren. Falls doch mal etwas passiert: Stellen Sie den Hauptwasserhahn ab und lassen Sie Ihren Installateur kommen. Zwischenzeitlich können Sie versuchen, die Leitung mit heißen Tüchern, warmem Wasser oder Dampf abzutauen.

Gerade im Winter sollte man Energiesparpotenziale voll ausnutzen. Dabei hilft die richtige Dämmung Ihrer Versorgungsleitungen. Denn Heizungsanlagen und Klimasysteme sind nur so gut wie ihre Dämmung. Sind Heizungs- und Warmwasserrohre bzw. Kälteverteil- und Kaltwasserleitungen von Klimakältesystemen ungenügend gedämmt, ist Energieeffizienz nicht machbar. Dabei sind nichtbrennbare Dämmstoffe überall dort richtig, wo Wärme-, Schall- und Brandschutz eine wichtige Rolle spielen. Sie sorgen bei Heizungsanlagen, Warmwasserleitungen und Klimakanälen in Wohngebäuden zuverlässig und dauerhaft für wirksamen Feuchte-, Wärme-, Brand- und Schallschutz. Gleichzeitig helfen sie Energie einzusparen und sorgen zudem für eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

Haben Sie noch Fragen? Wir sind Ihr Servicepartner. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

© Andrey Zyk - Fotolia.com

07.10.2013 - Neueröffnung der Fliesenausstellung in der "Fliesenscheune"

Am vergangenen Samstag war es soweit, die Firma Daniel Peter Fliesenverlegung hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen, um interessierten Kunden in der "Fliesenscheune" die neue Fliesenausstellung zu präsentieren.

Innerhalb der Ausstellung gibt es einen Bereich “Bäder” zu besichtigen. Dieser Bereich wurde von unserem Unternehmen mit entsprechenden Möbeln, Armaturen und Objekten ausgestattet.

Am Tag der offenen Tür waren auch wir vor Ort und standen für die Besucher für Führungen durch die Ausstellung und Fragen persönlich zur Verfügung. Die Resonanz war groß, wir haben viele interessierte Gespräche geführt und konnten den Kunden Tipps und Anregungen mit auf den Weg geben.

Sobald die Ausstellung dauerhaft geöffnet sein wird, sind weitere interessante Aktionen geplant, an denen wir uns gerne wieder beteiligen werden.

Wir werden Sie an dieser Stelle gerne über kommende Aktionen informieren.
 


15.08.2013 - Unser neuer Azubi seit 01. August 2013

Im Februar 2013 absolvierte Herr Alexander Kretsch im Rahmen seiner Schulausbildung ein 3-wöchiges Praktikum in unserem Unternehmen.

Die Arbeit machte ihm soviel Spaß und er fühlte sich sehr wohl in unserem Team, dass er sich entschlossen hat, in diesem Bereich einen Beruf zu erlernen.

Am 01. August 2013 begann er eine 3,5-jährige Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klimatechnik in unserem Unternehmen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, sagen herzlich Willkommen und wünschen ihm alles Gute! 


17.06.2013 - Schüler machen Wind in Lüdge – Präsentation des MINT-Projektes

„Lügde macht Wind“: Im MINT-Forscherpark zischte, blies und knallte es kräftig

Bereits zum 3. Mal präsentierten alle Lügder Kindertagesstätten und Schulen spannende und interessante Projekte im Rahmen der MINT Veranstaltung. Die Intension des MINT Arbeitskreises in Lügde ist es, Kinder und Jugendliche für die MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu begeistern und, beginnend in den Kindertagesstätten bis hin zu den weiterführenden Bildungsstufen, entsprechende Aktivitäten zu initiieren.

Dieses Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Wind“. Im schönen Emmer-Auen-Park hatten sich die Akteure und Nachwuchsforscher versammelt und die Anzahl der Besucher und Interessierten war sehr groß.

Die Kinder und Schüler hatten die unterschiedlichsten Versuchsreihen und Exponate erstellt. So gab es Heulschläuche, Knalltüten und Luftgeister zum selber basteln, eine Präsentation von Geräten zur industriellen Pneumatik, den Bau von kleinen Windmessern und Windrädern, ein Luftkissenfahrzeug und Air-Hockey-Spiel zu bestaunen und natürlich auch zum ausprobieren. Die Kinder erklärten voller Stolz und mit großer Begeisterung allen Interessierten ihre Erkenntnisse und auch so mancher Erwachsene konnte hier seine Kenntnisse auffrischen und noch etwas lernen.

Alle Beteiligten Lehrer, Erzieher und Sponsoren der regionalen Wirtschaft zogen ein eindeutiges Fazit nach der gelungenen Veranstaltung. „MINT hat auch dieses Jahr wieder ein gelungenes Projekt zur Heranführung der Kinder und Jugendlichen an naturwissenschaftlichen Themen auf die Beine gestellt. Für uns gilt es, dieses Projekt auch in Zukunft zu fördern und zu unterstützen“.




03.06.2013 - MINT in Lügde – diesjähriges Motto „Wind“

Dem Arbeitskreis MINT in Lügde ist es ein Anliegen, Kinder und Jugendliche für die MINT-Themen zu begeistern und beginnend in den Kindertagesstätten bis hin zu den weiterführenden Bildungsstufen, entsprechende Aktivitäten zu initiieren.

Das Akronym "MINT" steht für die Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Dieses Mal steht das Element „Wind“, Bewegungen mit und durch Luft im Mittelpunkt. Alle Kindergärten und Schulen in Lügde präsentieren dazu themenbezogene Effekte wie beispielsweise Phänomene von „stehender Luft, erwärmter Luft, bewegter Luft, Windräder, Windenergie, dem Sauerstoff zum Leben, der Luft als Isolator, Luft besitzt eine Masse, Luft ist kompressibel, Luft isoliert Wärme und Elektrizität, Luft überträgt Schall, Luft reicht nicht bis in den Weltraum, Luft macht Musik, Luft ist leicht, Luft transportiert Wasserdampf, Wirbel aus Luft, Druckluft kann arbeiten“.

Auch in den Grundschulen und Kindergärten gehen die jüngeren Forscher ans Werk und untersuchen diese unsichtbare Sache, die „Luft“ genannt wird.

Wie bereits im vergangenen Jahr ist es uns ein persönliches Anliegen, diese Aktion zu unterstützen und wir engagieren uns als Sponsor und Mitglied in dem entsprechenden Arbeitskreis.

Die Präsentationsveranstaltung findet hierzu am 15.06.2013 im “Emmerauenpark” statt.



26.05.2013 - Weiterbildung unserer Mitarbeiter im Hause Viessmann

Eine kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist maßgeblich für die Qualitätssicherung unserer Arbeit. Gleichzeitig stellen wir so sicher, dass Weiterentwicklungen in der Technik sowie Erfordernissen durch gesetzliche Änderungen Rechnung getragen wird.

Aus diesem Grund fand am 24.05.2013 ein Seminar im Hause Viessmann in Herford statt, bei dem unsere Techniker alle Produktneuerungen kennenlernten, technische Probleme erörterten und an Heizungsanlagen im Schulungsbereich “praktisch” arbeiten konnten.

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Hause Viessmann wurde diese Schulung exklusiv für unsere Mitarbeiter und unsere Bedürfnisse ausgerichtet, so dass wir hier punktgenau Probleme besprechen und unsere Techniker Ihre Fragen loswerden konnten.



02.04.2013 - 10-jähriges Jubiläum

Nein, es war definitiv kein Aprilscherz. Am 1.April beging unser Kundendienstleiter Mario Schröder seine 10-jährige Betriebszugehörigkeit.

Seit 10 Jahren ist er im Unternehmen und ist in dieser Zeit unentbehrlich für uns geworden. Seine Verantwortlichkeit liegt im Bereich Kundendienst, Wartungen und Reparaturen. Seit 2010 ist er unsere Fachkraft für Leitungswasserschäden im Bereich Leckortung, Trocknung und Reparatur von Wasserschäden.

Für seine unermüdlichen Leistungen gratulieren wir ihm herzlich und nutzen die Gelegenheit, ihn mit einer persönlichen Urkunde zu beschenken, die von Firmeninhaber Jörg Meier überreicht wurde.


"Als Mann der Tat – 10 Jahre lang,
bist Du an unseren Kunden dran.
Ob Wartung, Reparatur oder neuer Wasserhahn,
für alles hast Du einen Plan.
Mit Geduld und Ruhe löst Du jedes Problem
und bist bei den Kunden immer gern gesehen.
Erst Techniker – nun Kundendienstleiter,
erklimmst du Stufe für Stufe auf der Karriereleiter.
Deine Art und Deine Loyalität schätzen wir alle sehr
und hoffen, Du bleibst noch viele Jahre mehr.
Wir wünschen Dir zum Jubelfeste,
nicht nur das Gute, sondern das Allerbeste."


Kundendienstleiter Mario Schröder

26.03.2013 - Herzlich Willkommen unseren neuen Mitarbeitern

Wir freuen uns, drei neue Mitarbeiter in unserem Team begrüßen zu können. Diese Mitarbeiter vervollständigen unser Team in vielen Bereichen und wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

26.03.2013 - Claudia Kruse

Frau Kruse ist seit 01.11.2012 als Büromitarbeiterin erst in einem Minijob und seit 01.03.2013 als Teilzeitkraft beschäftigt.
Sie nimmt Telefonanrufe entgegen, terminiert Kundendiensteinsätze und erledigt alle anfallenden Bürotätigkeiten.
Sie ist eine wertvolle Verstärkung im Büro und wir freuen uns auf eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Claudia Kruse

26.03.2013 - Marco Kracht

Herr Kracht ist seit dem 04.02.2013 in unserem Team als Kundendiensttechniker beschäftigt.
Zunächst verstärkt er das Team in den Bereichen Kundendienst Heizung und Projekte Heizung und Sanitär.
Sein Schwerpunkt wird nach absolvierter Ausbildung im Bereich Wasserschäden liegen.
Auch im Notdienst wird Herr Kracht künftig eingesetzt.
Marco Kracht

26.03.2013 - Erwin Berndt

Herr Berndt ist seit dem 25.02.2013 als Projekthelfer eingestellt.
Er wird vorrangig in den Projektbereichen Heizung und Sanitär eingesetzt.
Durch seine Erfahrungen im Um- und Ausbau wird er unser Team in diesen Bereichen unterstützen.

Erwin Berndt

19.03.2013 - Ihr persönliches Osterei

Gönnen auch Sie sich Ihr ganz persönliches “Osterei”.

Ob eine neue Heizungsanlage oder ein neues Badezimmer – gern unterstützen wir Sie in der Planung und Durchführung Ihrer persönlichen Wünsche. Mit den neuesten Trends und Impressionen der Fachmesse “ISH Frankfurt“ im Gepäck sind wir zurückgekehrt, bei der wir uns intensiv über die Neuerungen der Branche informiert haben.

Die Weltleitmesse der Sanitärbranche zeigt es deutlich: das Bad wird zunehmend als Lifestyle-Thema wahrgenommen. Nicht nur das Design, neue Materialien oder die Aufwertung des Bades zum Wohnraum und Private Spa verändern das Bad.

Auch Ideen wie Barrierefreiheit, Easy Bathroom, Nachhaltigkeit oder die zunehmende Technisierung des Alltags beeinflussen die Entwicklung des Bades. Dementsprechend widmen wir dem Trendgeschehen auch besondere Aufmerksamkeit, um die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden tagtäglich erfüllen zu können.

© Fotolia

25.02.2013 - Unternehmertage “Profis im Handwerk” 2013

Hinter der historischen Kulisse der Stadt Dresden nahmen Jörg und Katrin Meier an den diesjährigen Unternehmertagen im Rahmen der Uptodate-Offensive “Profis im Handwerk” teil.

Die drei Tage waren ausgefüllt mit Seminaren, Vorträgen und dem direkten Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet. Auch die Besichtigung der Uhrenmanufaktur “Glashütte Original” stand mit auf dem Programm.

Wir konnten wieder vielfältige Eindrücke, Impulse, Ideen und Anregungen für unsere tägliche Arbeit mitnehmen.

Besonders beeindruckt waren wir vom Vortrag von Herrn Prof. Dr. Kruse von der Universität Bielefeld über “schwierige Menschen im Alltag”. Seine wissenschaftliche Analyse, die mit vielen Alltagssituationen ein Schmunzeln in die Gesichter der Zuhörer zauberte, war sehr informativ und lehrreich.
Prof. Dr. Kruse

Uptodate 2013

11.02.2013 - Tag der Kinderhospizarbeit

"Habt ihr das grüne Band gesehen"?

Das grüne Band ist das Symbol des "Tages der Kinderhospizarbeit", der jedes Jahr am 10. Februar begangen wird.

Unser Unternehmen unterstützt die wichtige und engagierte Arbeit des Kinderhospiz in Bad Pyrmont und wir haben unsere Fahrzeuge mit entsprechend grünen Bändern versehen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen.

Hier erfahren Sie alles über die wichtige Arbeit des Kinderhospiz.

Hospizverein Bad Pyrmont




20.12.2012 - Weihnachtsgrüße

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und bietet damit für Jeden den Anlass,
um einmal innezuhalten, die Möglichkeiten um Vergangenes und Zukünftiges, Vorhandenes und Neues zu bedenken, aber auch um Gemeinsames zu planen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest,
Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge
und viele Lichtblicke im neuen Jahr 2013.

© Fotolia

04.12.2012 - Ein kleines Licht sehn

Ein kleines Licht sehn
in diesen Tagen
ein Licht aufgehn
vielleicht nicht nur Fragen
auch tragen
und verstehn.

(© Monika Minder)

Wir wünschen unseren Kunden eine frohe und besinnliche Adventszeit!

© verena scholze/philippe consulting

26.09.2012 - Heizungswartung vor Winterbeginn

Bei sinkenden Temperaturen beginnt die neue Heizperiode. Idealerweise geht der Inbetriebnahme der Heizung eine entsprechende Wartung voraus.

Zu oft jedoch wird die Heizungspflege und -wartung auf die leichte Schulter genommen. Wenn die Heizungsanlage von den Haus- und Wohnungsbesitzern wie ein Auto behandelt werden würde, so könnten sie bereits im Vorfeld viel Geld sparen. Bei einem Auto ist es meist selbstverständlich, dieses vor Beginn der Winterzeit zur Inspektion zu bringen und winterfest machen zu lassen. Bei der Heizungsanlage hingegen wird dies meist versäumt. Meist überlässt man die Anlage sich selbst, solange bis Unregelmäßigkeiten oder Ausfälle auftreten oder der Schornsteinfeger Mängel feststellt. Und zu allem Übel ist das meist der Zeitpunkt, an dem die Heizung dringend benötigt wird.

Wir als Fachmann raten jeden Hausbesitzer, regelmäßig eine entsprechende Wartung vorzunehmen. Dies beinhaltet das Reinigen der Anlage durch den Fachmann, Durchmessen und Einstellen sowie einen Check des ganzen Systems vorzunehmen. Denn wenn die Wartung der Heizungsanlage über einen längeren Zeitraum ausgesetzt wird, verringert sich der Wirkungsgrad und die Anlage wird anfälliger für plötzlich einsetzende Betriebsstörungen bis hin zu den Kosten für zu hohen Brennstoffverbrauch.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin, um vor unliebsamen Überraschungen geschützt zu sein. Und unser Tipp: mit Abschluss eines Wartungsvertrages ist man bestens für die nächste Heizperiode gerüstet und vor Pannen gefeit.

© Fotolia

19.09.2012 - Stellenangebot: Heizungsbauer

Wir suchen ab sofort SIE als unseren neuen Heizungsbauer.

Unsere Firma kann auf ein stetiges Wachstum zurückblicken. Daher vergrößern wir kontinuirlich unser Team und suchen ganzjährig neue Mitarbeiter.

Sie sollten Erfahrungen im Heizungsbau mitbringen. Erfahrungen im regenerativen Heizungsbau wären wünschenswert, sind aber keine Bedingung.
Der Besitz eines Führerscheins ist notwendig.
Wenn Sie teamfähig und flexibel sind, selbstständig arbeiten können und sich in einem jungen und dynamischen Team wohlfühlen sind Sie unser Mann. 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


23.07.2012 - Unser neuer Auszubildender

Zum 01.08.2012 wird Herr Dario Schwenke seine 3,5 -jährige Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klimatechnik in unserem Unternehmen beginnen.

Wir freuen uns auf seine Mitarbeit und wünschen ihm viel Erfolg.



08.07.2012 - MINT - Besuch in der Siemensstraße

Durch die Arbeit im MINT-Arbeitskreis entstand die Idee, auch den Kleinsten des Projektes einmal die Arbeit in einem Handwerksbetrieb vorzustellen. Und so besuchte am 06.07.2012 die Igelgruppe des Städtischen Kindergartens Lügde „Pusteblume“ die Fa. Jörg Meier, Heizung & Bad in Lügde.

Nach einem anstrengenden Marsch durch die Stadt stärkte sich die Kinderschar um die Erzieherinnen Marina Hinke und Klaudia Wolff erst einmal bei einem zünftigen Frühstück im Garten der Meier´s.

Danach erklärte der Firmeninhaber, Herr Jörg Meier, den Kindern das Unternehmen und die Arbeitsweise des Handwerksbetriebes.
Neugierig ließen sich die Kinder alles genau erklären und staunten über das große Ersatzteillager und über die winzigen Löcher in Wasserleitungen, die ziemlich großen Schaden anrichten können. Auch die Erzieherinnen waren beeindruckt von der Organisation des Betriebes. Denn auch im Handwerk sind EDV und hochtechnische Anlagen und Maschinen nicht mehr wegzudenken.

Selbstverständlich wollte sich jeder einmal hinter das Lenkrad eines Kundendienstfahrzeuges zu setzten.
Nach einem Vormittag voller neuer Eindrücke machten sich die Kinder dann wieder auf den Weg zurück zum Kindergarten.

„Pusteblume“ zu Besuch



28.06.2012 - Im Jubiläumsjahr 2012 mit Zertifizierung zum „Profi im Handwerk“ ausgezeichnet

Im 20. Jahr unseres Bestehens wurden wir am 14.04.2012 vom TÜV Hessen wiederholt zum „Profi im Handwerk“ zertifiziert.

Nach erfolgreicher Erstzertifizierung im Jahr 2010 konnten wir erneut alle Anforderungen erfüllen, die zur Auszeichnung als „Profi im Handwerk“ berechtigen.

Seit nunmehr 2008 arbeitet das Unternehmen an der Optimierung der Geschäftsprozesse und Qualifizierung unserer Mitarbeiter. „Unser Ziel ist es unsere Kunden jeden Tag zu begeistern“ erklärt der Firmeninhaber Jörg Meier. „Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir jeden Tag daran besser zu werden.“

Denn gerade im Handwerk ist es wichtig „Uptodate“ zu bleiben. Aus diesem Grund haben sich neben unserem Unternehmen mehr als 200 Handwerksbetriebe aus dem gesamten Bundesgebiet zur „Uptodate –Offensive“ zusammengeschlossen und arbeiten an der Verbesserung Ihrer Qualitätsstandards und Serviceleistungen.

Diese Arbeit wird von namenhaften Industrieunternehmen gefördert. So unterstützen die Firmen GIRA Elektroinstallations-und Gebäudesystemtechnik, ESYLUX als Hersteller von Technik für Gebäudesicherheit sowie UPONOR als Hersteller von Kunststoff-Rohrsystemen diese Initiative seit mehreren Jahren mit wachsendem Erfolg.

Unser für Innovationen bekanntes Unternehmen hat sich weiteren Herausforderungen gestellt und es wurde ein neuer Unternehmensschwerpunkt geschaffen – der Bereich Wasserschadensanierung. Wir haben Mitarbeiter in verschiedenen Einzelbereichen zu Fachkräften ausgebildet.

Unser Firmeninhaber Jörg Meier hat eine Ausbildung zum Bausachverständigen absolviert und wurde als „freier Sachverständiger“ zertifiziert. Somit sind wir als Unternehmen in der Lage, optimale Leistungen im Falle eines Wasserschadens zu garantieren.


08.06.2012 - Wir haben Verstärkung!

Wir freuen uns über Verstärkung in unserem Team - Herrn Stefan Matyschok.

Herr Matyschok dürfte für unsere Kunden kein Unbekannter sein. Er hat von 2004 bis 2006 seine Ausbildung bei uns absolviert. Im Anschluss war er bis 2008 als Techniker im Einsatz.

Seit Juni 2012 ist er wieder zurück im Unternehmen und wird vorrangig im Projektbereich tätig sein. Gleichzeitig verstärkt er auch den Kundendienst.

Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg und sagen "Willkommen zurück!"

Stefan Matyschok

08.06.2012 - MINT - "Luxusyachten und ‘ne tolle Knalltüte an der Emmer"

„Wieviel Spaß Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik machen können, erlebte der Nachwuchs während des diesjährigen MINT - Projektes und gab diese Erfahrung nun im Rahmen eines kunterbunten Präsentationsnachmittags auch an Scharen von neugierigen Besuchern weiter.

Nach dem Thema ‚Brücken‘ im vergangenen Jahr rückte nun das Wasser in den Mittelpunkt. „Mit ,MINT in Lügde schlägt Wellen’ soll der Nachwuchs so früh wie möglich für Themen interessiert werden, die später Chancen in den Berufen eröffnen, in denen die Kinder und Jugendlichen einmal tätig sein möchten“, erklärt Georg-Jescow von Puttkamer den Hintergrund des zukunftsorientierten Projektes.“ (Auszug aus dem Pyrmonter Nachrichten vom 4.6.12)

Dieser Aussage kann unser Unternehmen nur zustimmen, daher haben auch wir das Projekt als Sponsoren unterstützt. Der Fachkräftemangel macht sich in vielen Gewerken bemerkbar, daher möchten wir die Kinder und Jugendlichen bereits frühzeitig unterstützen, ihre Interessen fördern und für verschiedene Bereiche begeistern.

Hier gehts zum kompletten Artikel der Pyrmonter Nachrichten

MINT in Lüdge schlägt Wellen

15.05.2012 - Erfolgreiche Zertifizierung zum Sachverständigen

"Qualitätssicherung durch ständige Weiterbildung", lautet das Motto von Firmeninhaber Jörg Meier, dem er wieder einmal gerecht geworden ist.

Nach erfolgreich absolvierter Qualifikation zum freien verbandsgeprüften Sachverständigen für Schäden an Gebäuden, Fachbereich versicherte Gebäudeschäden wurde Jörg Meier nun offiziell die Sachverständigenurkunde verliehen.


25.04.2012 - MINT = Mathematik,Informatik,Naturwissenschaft und Technik

In Lügde führt die Arbeitsgruppe JUBEL (Jugend und Beruf in Lippe) unter Schirmherrschaft der Schwering & Hasse Stiftungsverwaltung GmbH durch ihre Projekte die Jugend frühzeitig an technische Themen und Arbeitsprozesse heran, um Kinder und Jugendliche für technische Berufe zu begeistern und dadurch dem Fachkräftemangel in der Region entgegen zu wirken.

Seit Anfang des Jahres 2012 hat der Arbeitskreis "JUBEL in Lügde" ein neues MINT-Thema "Wasser / Energie" aufgegriffen, um Kinder und Jugendliche nachhaltig an technische Themen heranzuführen. Der Arbeitstitel des Projektes für 2012 lautet: „MINT in Lügde schlägt Wellen“. Wieder sind alle Bildungseinrichtungen in Lügde beteiligt, die unter der Mithilfe der örtlichen Unternehmen, darunter auch der Fachbetrieb Jörg Meier Heizung & Bad in Lügde Projekte erarbeiten. Die Ausarbeitungen der Projekte an den einzelnen Schulen und Kindertagesstätten laufen derzeit. Die Präsentation aller Aktivitäten erfolgt am 2. Juni 2012 im Emmerauenpark in Lügde.

04.04.2012 - Frohe Ostern

Wir wünschen allen Kunden und Geschäftspartnern ein frohes Osterfest!

19.03.2012 - Erfolgreiche Ausbildungsmesse

41 Ausbildungsbetriebe waren in den Hallen der Firma Synflex auf der 4. Blomberger Ausbildungsmesse vertreten, darunter auch unser Unternehmen mit einem eigenen Stand.

Unsere Auszubildenden standen den Interessierten für Fragen zur Seite und auch praktische Übungen konnten an unserer Werkbank vorgenommen werden.

Auch der Bürgermeister der Stadt Lügde, Heinz Reker, fand sich zu einem Besuch ein und zeigte sich sehr interessiert.


Artikel in den Pyrmonter Nachrichten

Azubi Cihad Altindag im Gespräch mit Schülern

Besucher am Messestand

Im Gespräch mit dem Bürgermeister Heinz Reker

12.03.2012 - Pyrmont stellt sich bei der Ausbildungsmesse Blomberg vor

Blumen binden, pflastern oder doch ein Job im Büro?

Diese Frage stellte sich den Schülerinnen und Schülern beim Besuch der Ausbildungsmesse, die wieder großen Zuspruch und Erfolg mit sich brachte.
 
Auch die Pyrmonter Nachrichten berichteten darüber. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Pyrmonter Nachrichten


10.03.2012 - 4. Blomberger Ausbildungsmesse am 10. März 2012

Mit rund 1.300 Besuchern und der Präsentation von über 50 Ausbildungsberufen war die letztjährige Ausbildungsmesse ein voller Erfolg.
Wir möchten dazu beitragen, jungen Menschen auf der Suche nach einem für sie geeigneten Beruf wertvolle Orientierungshilfen zu geben.

Daher werden wir dieses Jahr erstmalig mit einem eigenen Stand auf der Blomberger Ausbildungsmesse vertreten sein und den interessierten Schülerinnen und Schülern das Berufsbild des Anlagenmechanikers SHK vorstellen.

Neben der Möglichkeit für praktische Übungen berichten unsere derzeitigen Auszubildenden über Ihre Erfahrungen und stehen für Gespräche Fragen gerne zur Verfügung.  

Die 4. Blomberger Ausbildungsmesse wird am
Samstag, den 10.März von ca. 10 bis 16 Uhr
auf dem Gelände der Firma Synflex Elektro GmbH,
Auf den Kreuzen 24 in 32825 Blomberg ausgerichtet. 


Artikel im Blomberger Anzeiger

05.03.2012 - So wird der Spaß an Technik und Musik gefördert

Kinder für Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern, ist eine Kunst für sich. In Lügde gelingt sie – auch durch den nachhaltigen Einsatz der Schwering & Hasse- Stiftung.

80.000 Euro hat die Schwering-&-Hasse-Stiftung 2011 in "Bausteine für Lügdes Zukunft" investiert. Im Wissen um den gerade den Firmen in der Provinz zusetzenden Nachwuchsmangel fördert sie Projekte, die das Interesse schon der Jüngsten im Kindergarten daran wecken und es später in der Schule zu erhalten suchen.

Heizungsbauer Jörg Meier ist ebenfalls Sponsor der Aktion, denn der Heizungsbauer weiß, wie wichtig kompetene Fachkräfte sind. Mit wieviel Begeisterung die Kinder die Projekte umgesetzt haben, ist im Artikel der Lippischen Landeszeitung LZ.de nachzulesen.

Artikel in der LZ.de vom 5.3.2012

04.02.2012 - Sauberkeitsversprechen

Mit Überziehschuhen und Folien schützen wir Ihre Räume gegen Staub und Schmutz. Um die Entsorgung ausgetauschter Teile und des Bauschutts kümmern wir uns. Zuverlässig und umweltschonend.

15.01.2012 - Unser Angebot: Badrenovierung zum Festpreis

Wünschen Sie sich ein neues Bad ? Bei uns erhalten Sie das "Sorglos-Paket"!

Wir planen und realisieren Ihr Traumbad individuell nach Ihren Wünschen und zum Festpreis. Dabei ist auch die Fertigstellung zu einem festen Termin garantiert.

Kurze Umbauzeiten, Termintreue und qualitativ hochwertige Materialien garantieren Ihnen von Anfang an lange Freude an Ihrem Bad. 

Wir beraten Sie gerne - unverbindlich und kreativ!



12.01.2012 - Informationsabende

Ab Sommer 2012 bieten wir wieder Informationsabende zu verschiedenen Themen an. Bisher sind u.a. Informationsabende für Holz- und Pelletheizungen, Solarthermie und BHKW geplant.

Wir werden Sie an dieser Stelle über die aktuellen Termine informieren.  


07.01.2012 - Fachausbildung zum Bausachverständigen

"Qualitätssicherung durch ständige Weiterbildung", diesem Motto ist Firmeninhaber Jörg Meier stets treu.

Derzeit absolviert er eine Fachausbildung zum Bausachverständigen für Sach- und Haftpflichtschäden. Diese Qualifizierung findet neben dem Berufsalltag in mehreren Etappen statt und wird voraussichtlich Ende 2012 abgeschlossen werden.  


02.01.2012 - Wir feiern dieses Jahr 20-jähriges Bestehen!

Voller Stolz können wir dieses Jahr unser 20-jähriges Firmenjubiläum feiern.

1992 wurde das Unternehmen von Jörg Meier als Einzelunternehmen gegründet, heute zählen wir derzeit 10 Mitarbeiter und setzen unseren Ausbau kontinuirlich fort.

Wenn das kein Grund zu feiern ist?! 



26.02.2010 - Mit Qualität gegen die Krise

Unsere besonderen Anstrengungen für Qualität und Kundenservice wurden belohnt!

Nach fast zweijähriger, intensiver Arbeit im gesamten Team wurden wir durch den TÜV zertifiziert und als Profi im Handwerk ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde im Rahmen der 2. UPTODATE-Unternehmertage in Thüringen durften wir aus den Händen von Karlheinz Reitze, Geschäftsführer Stiebel Eltron, die Zertifizierungsurkunde des TÜVs und die Profi-Trophy entgegen nehmen.

Vor zwei Jahren haben wir uns für eine Teilnahme an der UPTODATE-Offensive© entschieden, einer deutschlandweiten, wissenschaftlich begleiteten Initiative für Qualitätsleistungen im Handwerk. Ziel war es, in allen Bereichen unseres Unternehmens Spitzenleistungen zu erbringen. Unser Einsatz wurde kritisch geprüft durch den TÜV, die Zertifizierung ist das positive Ergebnis.

Entgegen genommen hat die Geschäftsleitung die Auszeichnung für jeden Einzelnen im Team. Denn einen so großen Erfolg erreicht man nur in einem tollen Team. Wir freuen uns sehr, denn die Auszeichnung ist eine Anerkennung besonderer Leistungen und gibt uns Energie, den eingeschlagenen Weg für Qualität und Kundenservice fortzusetzen.


v.li.n.re. Rolf Steffen, Jörg und Katrin Meier, Ka

15.01.2010 - Sie haben einen Wunsch (termin) frei ...

Kennen Sie auch Handwerker, die zu spät kommen, die Wohnung verschmutzen oder gerade dann keine Zeit haben, wenn Sie besonders dringend einen Fachmann benötigen? Solch ein Ärger mit Handwerkern darf nicht sein - finden wir!
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu garantieren, haben wir uns der UPTODATE-Offensive© angschlossen und stehen kurz vor der Auszeichnung als „Profi im Handwerk". Wir versprechen exzellenten Kundenservice und flexible Termine auf www.wunschtermin.de - eben Termine nach Wunsch!

Denn als angehende „Profis im Handwerk" verfolgen wir nur ein Ziel: dem Kunden den bestmöglichen Service zu garantieren. Durch ein TÜV-zertifziertes Qualitätssiegel haben Sie als Verbraucher die Sicherheit, hinsichtlich Qualität und Service in besten Händen zu sein. Pünktlichkeit, Sauberkeit, höchste fachliche Kompetenz und ein 24-Stunden-Notfall-Service sind ebenso Bestandteil „Profis im Handwerk" wie ein Feierabend-Service von 17 bis 20 Uhr. Ihre Aufträge führen wir umweltfreundlich und unter ausschließlicher Verwendung von Markenartikeln durch.

Ob Sie einen Beratungstermin wünschen, einen Auftrag erteilen möchten - buchen Sie uns unter:

www.wunschtermin.de